Das Pendelprüfsystem 4a impetus ermöglicht die automatische Auswertung von dynamisch belasteten Prüfkörpern bzw. Bauteilen. 4a Impetus bildet erstmals einen geschlossenen Weg ab, um validierte Materialkarten von herstellungsgerechten Prüfkörpern bei realitätsnaher Belastung mit Hilfe von numerischen Methoden zu erzeugen.

Die verwendeten Methoden erstrecken sich von intelligenter Auswertung, analytischer Modelle, numerischer FE-Solver (wie
LS-DYNA™) bis hin zu Optimierungsalgorithmen (LS-OPT™).

Nähere Informationen zu 4a impetus finden Sie unter impetus.4a.co.at.